Featured Posts

Übernachten - lieber ungewöhnlich! Wer aus beruflichen Gründen oft in Hotels übernachten muss oder auch sonst dort seinen Urlaub verbringt wird sicherlich schon von den immer gleich aussehenden Zimmern gelangweilt sein. Aber Urlaub...

Read more

Übernachten - lieber ungewöhnlich! Wer aus beruflichen Gründen oft in Hotels übernachten muss oder auch sonst dort seinen Urlaub verbringt wird sicherlich schon von den immer gleich aussehenden Zimmern gelangweilt sein. Aber Urlaub...

Read more

Wellnessbehandlung neu konzipiert Wellnesshotels und Spas bieten viele unterschiedliche Behandlungen und Produkte an. Je individueller und authentischer ein Spa ist, umso spannender ist der Blick hinter die Kulissen. Ausgleich, Austausch...

Read more

Wohin im Winter? Gerade im Winter sind Kurztrips sehr beliebt. Man hat viel mit den Weihnachtsvorbereitungen zu tun, möchte sich aber auch gerne mal ein wenig ablenken. Darüberhinaus zeigen viele Orte im Winter eine...

Read more

Neuer Fahrradschnellweg in Kopenhagen Mit einem neuen Fahrradschnellwanderweg in Kopenhagen macht Dänemark das Radreisen noch einfacher. Die mehr als 17 Kilometer lange Strecke führt von den Vororten der dänischen Hauptstadt ins historische...

Read more

Trend Gartenreisen – Nicht nur für Hobbygärtner interessant!

Von admin | Veröffentlicht in Allgemein, News | Am 23-01-2013

Schlagwörter: , , ,

0

Reisen erweitert den Horizont – das gilt auch für den Hobbygärtner, denn was gibt es Schöneres, als über den Gartenzaun zu blicken, fremde Gärten zu entdecken und neue Ideen gleichsam „vor Ort“ zu sammeln?

Gartenreisen liegen voll im Trend. Viele Gartenbesitzer öffnen bereitwillig und voller Stolz ihre Tore und lassen Besucher an ihrem blühenden Paradies teilhaben. Besonders beliebt sind natürlich Gartenreise in englische Gärten und Parklandschaften. England gilt nicht umsonst als Wiege der Gartenkunst und Mekka der Gartenliebhaber. Englische Landschaftsgärten haben Weltruf und gelten vielen Hobbygärtnern als Ideal – das aber mangels Größe des eigenen Gartens hierzulande kaum umzusetzen ist, erstrecken sich englische Gärten doch oft über mehrere Hektar Grund!

Italienische oder spanische Gärten, französische oder schwedische – sie alle haben ihren eigenen Reiz und ihre Besonderheiten.

Ideen sammeln kann man auch auf Gartenmessen und Ausstellungen. Die tollste Gartenmesse der Welt ist natürlich die Chelsea Flower Show in London, die alljährlich Besucher aus aller Welt anlockt. Die Gartengestalter, die hier ausstellen dürfen, haben es sozusagen geschafft, sie werden wie Stars gefeiert und brauchen sich über mangelnden Kundenstock keine Sorgen mehr zu machen.

Oder wie wäre es mit einem Besuch in den „Gärten der Welt“ in Marzahn? Hier erhält man an einem Ort Einblick in viele verschiedene Gartenwelten, kann im betörenden Überschwang des orientalischen Gartens schwelgen oder sich in die Ruhe der reduzierten Formensprache des weltberühmten Japanischen Gartens zurückziehen. Ob chinesischer Garten, christlicher Garten, Balinesischer Garten oder Irrgarten mit Labyrinth – hierher möchte man immer wieder kommen und die vielfältigen Eindrücke auf sich wirken lassen.

Immer wieder eine Reise wert sind auch die zahlreichen privaten Gärten in und um Berlin, die gerne ihre Tore für Besucher öffnen.

Wohin die Reise auch immer gehen soll: Gartenfreunde finden immer schnell Anschluss, können sich auf Gartenmessen austauschen und in Privatgärten ihre Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge mit Gleichgesinnten diskutieren und Freundschaften fürs Leben knüpfen.

Bildquellenangabe:     Martin Treide-Heuser  / pixelio.de

Kommentar verfassen

You must be logged in to post a comment.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline