Featured Posts

Übernachten - lieber ungewöhnlich! Wer aus beruflichen Gründen oft in Hotels übernachten muss oder auch sonst dort seinen Urlaub verbringt wird sicherlich schon von den immer gleich aussehenden Zimmern gelangweilt sein. Aber Urlaub...

Read more

Übernachten - lieber ungewöhnlich! Wer aus beruflichen Gründen oft in Hotels übernachten muss oder auch sonst dort seinen Urlaub verbringt wird sicherlich schon von den immer gleich aussehenden Zimmern gelangweilt sein. Aber Urlaub...

Read more

Wellnessbehandlung neu konzipiert Wellnesshotels und Spas bieten viele unterschiedliche Behandlungen und Produkte an. Je individueller und authentischer ein Spa ist, umso spannender ist der Blick hinter die Kulissen. Ausgleich, Austausch...

Read more

Wohin im Winter? Gerade im Winter sind Kurztrips sehr beliebt. Man hat viel mit den Weihnachtsvorbereitungen zu tun, möchte sich aber auch gerne mal ein wenig ablenken. Darüberhinaus zeigen viele Orte im Winter eine...

Read more

Neuer Fahrradschnellweg in Kopenhagen Mit einem neuen Fahrradschnellwanderweg in Kopenhagen macht Dänemark das Radreisen noch einfacher. Die mehr als 17 Kilometer lange Strecke führt von den Vororten der dänischen Hauptstadt ins historische...

Read more

Sicherheitspersonal an deutschen Flughäfen streikt

Von admin | Veröffentlicht in Airlines, Allgemein, Transport | Am 10-12-2012

0

FlughafenFluggäste in Berlin Tegel, Berlin Schönefeld, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln-Bonn und Stuttgart müssen im Laufe des Tages mit Verspätungen und Flugstornierungen rechnen. Grund hierfür sind neben den Folgen des Unwetters und starken Schneefällen am Wochenende an den Flughäfen Streiks des Sicherheitspersonals. In der Nacht zum Montag kündigte Ver.di überraschend Warnstreiks im Bereich der Sicherheitskontrolle an, welches unter anderem das Personal an dem Gepäck- und Personenkontrolle beinhaltet. Am frühen Morgen streiken bereits einige hundert Mitarbeiter im Sicherheitsbereich. Im Laufe des Tages soll die Zahl bis zu Tausend ansteigen. Dadurch kommt es an den zehn genannten Flughäfen zu stundenlangen Verspätungen, Behinderungen an den Gates und Wartezeiten an den Sicherheitsschleusen durch verzögerte Personenkontrolle.

Hintergrund für die Unruhen an den Flughäfen sind die stockenden Lohnverhandlungen mit dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW). Ver.di vertritt dabei 15.000 Beschäftigte in dem Sicherheitsbereich. Erst Mitte November sind die Verhandlungen in der vierten Runde über den Manteltarifvertrag erfolglos zu Ende gegangen. Da die Arbeitgeber wiederholt nicht auf die Forderungen der Beschäftigten eingegangen sind, will Ver.di mit den Streiks diese direkt treffen. In den Verhandlungen wurden neben fairen Löhnen und unbefristeten Arbeitsplätzen, desweiteren geregelte Dienstpläne gefordert. Ver.di argumentiert, dass durch einen nicht geregelten Dienstplan, kaum ein erfüllendes Familien-, Berufsleben und Freizeitgestaltung erfolgen kann. Die Verhandlungen sollen bis zum 15. Januar zu Ende gehen. Bei dem größten Flughafen Deutschlands soll es laut dem Pressesprecher des Frankfurter Flughafens vorerst durch die Streiks jedoch keine Auswirkungen und Folgen für die Fluggäste geben.

Bilquelle: A. Fehmel  / pixelio.de

Kommentar verfassen

You must be logged in to post a comment.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline